Modalität

Aus FP-Wiki
Version vom 4. November 2015, 11:01 Uhr von HerrK (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

- Ehlich/Rehbein 1972

- Redder 1984

- Brünner/Redder 1984

- Redder 1989

- Redder 1999

- Redder 2001

- Kameyama 2004

- Redder 2009


Brünner, Gisela/Redder, Angelika (1983): Studien zur Verwendung der Modalverben. Mit einem Beitrag von Dieter Wunderlich. Tübingen: Narr.

Ehlich, Konrad/Rehbein, Jochen (1972): Einige Interrelationen von Modalverben. In: Wunderlich, Dieter (Hrsg.): Linguistische Pragmatik. Frankfurt am Main: Athenäum, 318 –340.

Kameyama, Shinichi (2004): Modal expressions in Japanese and German planning discourse. In: House, Juliane/Rehbein, Jochen (Hrsg.): Multilingual Communication. Amsterdam: Benjamins, 281-302.

Redder, Angelika (1984): Modalverben im Unterrichtsdiskurs. Pragmatik der Modalverben am Beispiel eine institutionellen Diskurses. Tübingen: Niemeyer.

Redder, Angelika (1989): Konjunktionen, Partikeln und Modalverben als Sequenzierungsmittel im Unterrichtsdiskurs. In: E. Weigand & F. Hundsnurscher (Hrsg.): Dialoganalyse II. Tübingen: Niemeyer, 393-407

Redder, Angelika (1999): 'Werden' – funktional-grammatische Bestimmungen. In: Redder, Angelika/Rehbein, Jochen (Hg.): Grammatik und mentale Prozesse. Tübingen: Stauffenburg, 295–336.

Redder, Angelika (2001): Modalverben in wissenschaftlicher Argumentation: Deutsch und Englisch im Vergleich. In: Jahrbuch DaF 27, 313-330.

Redder, Angelika (2009): Modal sprachlich Handeln. In: Der Deutschunterricht 3/2009, 88-93.